Hauptinhalt

Impressum Kontakt
+49 (40) 23 80 04 78-82

MÜPRO MPR-Schienensystem

Unkomplizierte Befestigung von Flurbodenplatten und Leitungsanlagen


Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten für die Befestigung von Flurböden und Rohrsystemen im Schiffbau bietet das MPR-Schienensystem von MÜPRO Maritim. Das modulare System zeichnet sich durch eine einfache und schnelle Montage sowie eine hohe Wirtschaftlichkeit aus. Mittels "High-Speed Welding", dem Bolzenschweißen, lassen sich die Systembauteile problemlos an der Schiffsstruktur befestigen. 

Für die Konstruktion von Flurböden bietet MÜPRO zwei spezielle MPR-Systemschienen an:

MPR-Systemschiene mit Süllkante
Die neue Montageschiene mit Süllkante bildet am Rand eine umlaufende Fußleiste und gewährleistet damit eine gemäß Norm vorgeschriebenen Abrutschsicherung. Durch die aufgestellte Kante lassen sich außerdem Flurplatten wie Riffelbleche oder Gitterroste sowie Handläufe problemlos befestigen. Rohrleitungen und Kanäle im Bereich des Flurbodens lassen sich an der Schiene ebenso problemlos installieren. Für eine unkomplizierte Anbringung der Systemkomponenten sorgen dabei die Schienenschlitze an den Tragprofilen. Dank ihnen lassen sich Rohrschellen und Anbauteile positionsgenau und dennoch flexibel befestigen.

MPR-Systemschiene ohne Rückenlochung
Für Stabilität innerhalb der Rahmenkonstruktion aus Schienen mit Süllkante bietet MÜPRO mit einer weiteren MPR-Systemschiene ohne Rückenlochung eine passende Kombinationsmöglichkeit, sodass komplexe und großflächige Flurbodensysteme möglich sind. 

Der Flurboden kann bei späteren Umbauten oder während der Bauphase jederzeit leicht ergänzt oder verändert werden. Einzelne Elemente liefert MÜPRO Maritim je nach Bedarf bereits vorgefertigt. Ein weiterer Vorteil des Systems: An Bord entfallen die Farbarbeiten, da die Profile bereits feuerverzinkt geliefert werden. 
 
Leichte Anbindung von Montageteilen
Mit dem MPR-Verbindungsschloss Typ S+  wie auch Typ S kann man an den MPR-Systemschienen verschiedene Montageteile befestigen. Dabei garantiert die Verzahnung der Schiene im Schienenschlitz eine form- und kraftschlüssige Fixierung. Das Verbindungsschloss Typ S  bzw. Typ S+ ist mit seiner universellen Größe für alle Montageteile Typ S bzw. Typ S+ einsetzbar.